Manuals, Tutorials, and More

Home > User Guides > Translated Guides > Deutsch > Kurzanleitung für Lehrkräfte

Kurzanleitung für Lehrkräfte

Einführung

 

Diese Kurzanleitung für Lehrkräfte erleichtert Ihnen die Verwendung von Turnitin. Zunächst müssen Sie sich bei Turnitin registrieren und ein Benutzerprofil erstellen.
 

Falls Sie von Turnitin eine E-Mail mit einem temporären Passwort erhalten haben, wurde für Sie bereits ein Profil erstellt. Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort bei Turnitin an und fahren Sie mit Schritt 2 dieser Kurzanleitung fort.

Schritt 1 – Erstellen eines Benutzerprofils ​

 

Um sich zu registrieren und ein Benutzerprofil zu erstellen, gehen Sie auf www.turnitin.com und wählen Sie Ihre Sprache im Dropdown-Menü aus.
 

Klicken Sie auf der Startseite auf „Account erstellen“ und die Seite zum Erstellen eines Benutzerprofils öffnet sich.
 

Klicken Sie auf „Lehrkraft“ und geben Sie die benötigten Informationen im Formular für neue Benutzer ein. Um ein Benutzerprofil erstellen zu können, benötigen Sie eine Account-ID und ein Passwort zum Accountbeitritt. Diese Informationen erhalten Sie von Ihrem Accountadministrator.
 

Sobald Sie ein Benutzerprofil erstellt haben, klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um sich bei Turnitin anzumelden.

Schritt 2 – Einen Kurs hinzufügen  

 

Willkommen auf Ihrer Lehrkraft-Homepage. Wenn Sie im Moment keinen neuen Kurs erstellen möchten, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

 

Klicken Sie auf „Kurs hinzufügen“, um einen neuen Kurs zu erstellen.

 

Auf der Seite „Neuen Kurs erstellen“ tragen Sie den Namen des Kurses und das Passwort zur Einschreibung ein.

 

Das Passwort zur Einschreibung in den Kurs benötigen Ihre Studenten, um sich in Ihren Kurs einzuschreiben. Wählen Sie ein Passwort, das sich Ihre Studenten leicht merken können und das nur kleingeschriebene Buchstaben enthält.

 

Das Enddatum des Kurses ist der Tag, an dem Ihr Kurs endet. Sobald ein Kurs endet, können Studenten keine Arbeiten mehr einreichen oder sich in den Kurs einschreiben. Per Standardeinstellung dauern Kurse 6 Monate. Falls Sie Ihren Kurs verlängern oder verkürzen möchten, können Sie das Datum entsprechend abändern.

 

Klicken Sie auf „Übermitteln“, um einen Kurs Ihrer Homepage hinzufügen.

Schritt 3 – Kursinformation ​

 

Der Kurs erscheint nun in der Liste Ihrer Kurse unterhalb Ihres Accounts. Die Zahl links neben dem Namen Ihres Kurses ist die Kurs-ID. Studenten benötigen diese ID zusammen mit dem Passwort zur Einschreibung, um sich in Ihren Kurs einzuschreiben. Sie können Ihr Passwort zur Einschreibung jederzeit durch Klicken des “Bearbeiten”- Buttons rechts neben dem Kurs anzeigen.

 

Sie müssen Ihren Studenten die Kurs-ID und das Passwort zur Einschreibung mitteilen, damit sie sich in Ihren Kurs einschreiben und Arbeiten einreichen können. Fügen Sie bitte unbedingt auch den Link zur Kurzanleitung für Studenten hinzu:

https://guides.turnitin.com/Translations/Deutsch/Kurzanleitung_für_Studenten

Mit diesen Informationen haben Ihre Studenten alle erforderlichen Angaben, um Turnitin verwenden zu können.
 

Klicken Sie auf den Namen Ihres Kurses, um die Kurs-Homepage zu öffnen.

 

Schritt 4 – Eine neue Aufgabe erstellen ​

 

Wenn Sie im Moment keine neue Aufgabe erstellen möchten, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
 

Klicken Sie zum Erstellen einer neuen Aufgabe, in Ihrer Kurs-Homepage, auf „Neue Aufgabe“.
 

Geben Sie eine Bezeichnung der Aufgabe ein und wählen Sie ein Start- und ein Enddatum für die Aufgabe.
 

Die Voreinstellung bei der Einreichung von Arbeiten ist "Nur Datenformate erlauben, die den Originalitycheck ermöglichen". Für nicht schriftliche Arbeiten kann "Jedes Dateiformat erlauben" gewählt werden. Falls diese Wahl getroffen wurde, können die Lehrkräfte Kommentare einfügen und eingereichte Dateien herunterladen, aber keine Echtheitsberichte erstellen und auch die Dateien nicht in der Dokumentenansicht anzeigen.
 

Studenten können ab dem Startdatum bis zum Fälligkeitsdatum Arbeiten für die Aufgabe einreichen. Klicken Sie auf „Übermitteln“, um die Aufgabe Ihrer Kurs-Homepage hinzuzufügen.
 

Echtheitsberichte können für die folgenden Dateitypen erstellt werden:
 

Microsoft Word, PowerPoint, WordPerfect, PostScript, PDF, HTML, RTF, OpenOffice (ODT), Hangul (HWP), Google Docs (eingereicht durch ), Textdateien

Weitere Informationen bezüglich der Einstellung der Ablageart bzw. wie Turnitin mit Arbeiten umgeht, finden Sie hier.

Schritt 5 – Eine Arbeit als Lehrkraft einreichen  

 

Wenn Sie Arbeiten selbst übermitteln möchten, klicken Sie rechts neben der Arbeitsaufgabe auf „Ansicht“, um den Aufgabeneingang zu öffnen. Klicken Sie anschließend auf „Datei übermitteln“.
 

Geben Sie auf der Seite zum Einreichen von Arbeiten den Titel der Einreichung ein, und wählen Sie im Drop-down-Menü unter Verfasser, den Namen des eingeschriebenen Studenten oder wählen Sie “Nicht-eingeschriebener Student”.
 

Um eine Arbeit von Ihrem Computer auszuwählen und einzureichen, klicken Sie auf „Von diesem Computer auswählen“. Sie haben außerdem die Möglichkeit Ihre Arbeit von Dropbox oder Google Drive hochzuladen.
 

Für Aufgaben, die nur die Einreichung von Dateien erlauben, für die Echtheitsberichte erstellt werden können, unterstützen wir die folgenden Dateiformate:
 

Microsoft Word, PowerPoint, WordPerfect, PostScript, PDF, HTML, RTF, OpenOffice (ODT), Hangul (HWP), Google Docs (mit Google Drive erstellte Texte) , einfache Textdateien

Wenn Sie fertig sind, klicken Sie zum Hochladen der Arbeit auf „Hochladen“.

Schritt 6 – Bestätigung der Übermittlung einer Arbeit  

 

Die von Ihnen eingereichte Arbeit wird in einer Vorschau angezeigt. Überprüfen Sie alle Informationen auf ihre Korrektheit hin. Um die Übermittlung zu bestätigen, klicken Sie auf „Bestätigen“.

Schritt 7 – Zugriff auf die Aufgabeneingang ​

 

Nachdem Sie die Arbeit eingereicht haben, beginnt unser System mit deren Verarbeitung und erstellt in wenigen Minuten einen Echtheitsbericht.

 

Um den Bericht anzuzeigen, klicken Sie auf der Bestätigungsseite auf „Eingang“. Ihre Seite mit dem Aufgabeneingang öffnet sich.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Seite für den Aufgabeneingang auch von Ihrer Kurs-Homepage aus öffnen können, indem Sie die Option „Ansicht“ in „Aktionen“ neben den Arbeitsaufgaben wählen.

Schritt 8 – Anzeigen von Echtheitsberichten


​Ihr Aufgabeneingang zeigt die eingereichten Arbeiten mit deren Echtheitsberichten an. Um einen Echtheitsbericht für eine von Ihnen eingereichte Arbeit zu öffnen, klicken Sie auf das Symbol oder die Prozentanzahl unter “Ähnlichkeit”. Hinweis: Ein grau hinterlegtes Berichtssymbol zeigt an, dass der Bericht noch nicht erstellt wurde. Bitte warten Sie einige Minuten und aktualisieren Sie dann Ihren Browser.


Der Echtheitsbericht öffnet sich in einem neuen Fenster als Dokumentenansicht. Diese ermöglicht es Lehrkräften, alle Turnitin-Produkte (Originalitycheck, GradeMark, PeerMark) mit Klicken, in einem Dokument anzuzeigen.


​Alle Hauptquellen, mit denen die eingereichte Arbeit übereinstimmt, werden in der Seitenleiste rechts neben der Arbeit anzeigt. Als Hauptquellen gelten Quellen mit der größtmöglichen Übereinstimmung zum Dokument (höchste Anzahl an übereinstimmenden Wörtern ohne Veränderung).


Um die den Übereinstimmungen zugrundeliegende Quelle anzuzeigen, bewegen Sie den Cursor über die entsprechende Quelle und klicken Sie auf das Pfeilsymbol. Die überlappenden Quellen werden unterhalb der Hauptquelle aufgelistet.


Um eine Quelle aus der Aufschlüsselung der Quellen auszuschließen, klicken Sie am Ende der Quellenliste auf „Quellen ausschließen“.

Klicken Sie auf das Kontrollkästchen neben der Quelle, die sie ausschließend möchten.


​Sobald Sie die auszuschließende Quelle gewählt haben, klicken Sie auf „Ausschließen (#)“ am Ende der Liste mit den Aufschlüsselungen. Falls die ausgeschlossenen Quellen den Ähnlichkeitsindex verändern, wird dieser erneut berechnet und eine entsprechend angepasste Prozentzahl angegeben.

Schritt 9  

 

Klicken Sie in der Aufgaben Inbox auf den blauen Bleistift neben dem Titel der eingereichten Arbeit um diese in GradeMark zu öffnen und diese online zu bewerten. GradeMark enthält verschiedene Werkzeuge und Typen von Kommentaren die die Lehrkräfte nutzen können um eine Arbeit zu bewerten und zu kommentieren.


​Diese beinhalten:

  • Kommentare
  • Im-Text-Kommentare
  • QuickMark Kommentare
  • Scorecards in Rubriken
  • Allgemeine Bemerkungen
  • Mündliche Kommentare
You must to post a comment.
Last modified
10:20, 7 Apr 2015

Tags

Classifications

(not set)