Manuals, Tutorials, and More

Home > User Guides > Translated Guides > Deutsch > Administratoren > Success Kit für Feedback Studio von Turnitin > Anleitung zum Testen von Feedback Studio mit einer Benutzergruppe

Anleitung zum Testen von Feedback Studio mit einer Benutzergruppe

Feedback Studio von Turnitin wurde für das moderne Lernen optimiert. Wir haben die Verwendung aller Feedbackfunktionen, zum Beispiel Echtheitsprüfung, GradeMark, QuickMark, Sprachkommentare oder Rubriken, vereinfacht und intuitiver gestaltet. Feedback Studio von Turnitin hilft Lehrkräften und Studenten dabei, sich auf das Feedback zu konzentrieren, das für den Lernfortschritt am wichtigsten ist. Feedback Studio von Turnitin bleibt neben den neuen Produkten Revision Assistant von Turnitin und Scoring Engine von Turnitin das Aushängeschild von Turnitin.

Was ist neu in Feedback Studio?

 

Dank seines moderneren und benutzerfreundlichen Designs stellt Feedback Studio eine einfache und intuitive Benutzererfahrung bereit und kombiniert gleichzeitig Möglichkeiten zur Benotung, zum Senden und Abrufen von Feedback und zur Plagiatsprüfung in nur einer Ansicht. Zudem haben wir die in unserer iPad-App verfügbare Lösung zum kontextbezogenen Markieren integriert, sodass Lehrkräfte auf eine beliebige Stelle im Dokument klicken und jederzeit QuickMark-Kommentare oder Textkommentare hinterlassen können.

 

Feedback Studio ist auf allen Geräten verfügbar und entspricht den WCAG-Standards der Version 2.0 AA für barrierefreie Webinhalte, damit möglichst viele Benutzer vollständigen Zugriff auf die Benutzeroberfläche haben.

Was ist der Betamodus von Feedback Studio?

 

Mit der Betamodusfunktion ermöglichen wir Schulen und Bildungseinrichtungen das Testen von Feedback Studio von Turnitin. Der Betamodus kann von Turnitin-Administratoren für einen Campus aktiviert werden, wobei eine Bereitstellung von Feedback Studio für den gesamten Campus oder zunächst nur für ausgewählte Benutzer möglich ist.

Welche technischen Voraussetzungen gelten für die Verwendung von Feedback Studio?

 

Feedback Studio funktioniert in jedem modernen Browser. Feedback Studio unterstützt Chrome, Safari, Firefox, Internet Explorer 11 und Edge.

 

Für Turnitin-Benutzer, die derzeit über die Integration eines Lernmanagementsystems (LMS) auf den Dienst zugreifen, muss nur dann ein neues Plug-in für die Verwendung des Betamodus installiert werden, wenn ihre Bildungseinrichtung das Direct V1-Plug-in für Moodle oder Blackboard nutzt.

 

Falls in Ihrer Bildungseinrichtung Blackboard oder Moodle Direct V1 verwendet wird, hilft Ihnen das auf Integrationen spezialisierte Turnitin-Team gerne bei der Migration zu einem neueren Plug-in, das die aktuellen Feedback Studio-Funktionen umfasst. Weitere Informationen lassen wir Ihrer Bildungseinrichtung im Frühjahr/Sommer 2016 zukommen.

Wie aktiviere ich den Betamodus von Feedback Studio für meinen Account/meine Accounts?

 

Der Betamodus von Feedback Studio von Turnitin kann in Ihrem Account aktiviert werden. Die entsprechende Einstellung wird über den Bildschirm zur Bearbeitung des Accounts vom Accountadministrator vorgenommen. Wenn Sie den Betamodus zunächst nur mit einer Gruppe von Dozenten oder Studenten testen möchten, sollten Sie sich die Informationen zum Testen von Feedback Studio von Turnitin in Ihrer Bildungseinrichtung ansehen.

 

Wenn der Betamodus für Ihren Account aktiviert ist, sehen standardmäßig alle eingeschriebenen Lehrkräfte und Studenten Studentenarbeiten auf der neuen Feedback Studio-Benutzeroberfläche. In Feedback Studio haben die einzelnen Benutzer die Möglichkeit, zwischen der herkömmlichen Turnitin-Benutzeroberfläche und der neuen Feedback Studio-Ansicht zu wechseln. Wird der Betamodus für den Account deaktiviert, erscheint für alle Benutzer des Accounts standardmäßig die herkömmliche Turnitin-Ansicht.

 

So aktivieren Sie den Betamodus für Ihren Account:

 

  1. Melden Sie sich als Accountadministrator in Turnitin an.
  2. Klicken Sie auf die Umschaltfläche für den Betamodus von Feedback Studio, um den Betamodus für Ihren Account zu aktivieren.


     
  3. Klicken Sie zum Aktivieren des Betamodus für Ihren Account in der entsprechenden Aufforderung auf die Schaltfläche „Einschalten“.

 

Beachten Sie, dass nach der Aktivierung des Betamodus für Ihren Account alle Turnitin-Benutzer in Ihrem Account standardmäßig Feedback Studio verwenden. Die Benutzer des Accounts haben aber weiterhin die Möglichkeit, in Feedback Studio zur Verwendung der bisherigen Version zurückzukehren. Wenn Sie sich dazu entschließen, den Betamodus von Feedback Studio für Ihren Account zu deaktivieren, werden alle Benutzer auf die Verwendung der herkömmlichen Version von Turnitin zurückgesetzt.

Wie lange steht der Betamodus zur Verfügung?

 

Ab dem 18. April 2016 kann der Betamodus in jedem Turnitin- und TurnitinUK-Account auf Administratorebene aktiviert werden. Dieser ermöglicht Ihnen das Aktualisieren von Schulungsmaterialien, das Vorbereiten von Mitarbeiterschulungen und das Weitergeben von Informationen an die wichtigsten Interessenvertreter Ihrer Bildungseinrichtung.

 

Nach der Betaphase wird Feedback Studio als Standarddienst für Turnitin-Kunden eingesetzt, wobei das Datum der Umstellung unter Berücksichtigung der akademischen Trimester in der jeweiligen Region festgelegt wird. Ab Juli 2016 ist Feedback Studio allgemein verfügbar und wird standardmäßig in allen Accounts der nördlichen Hemisphäre aktiviert. Administratoren, deren Accounts Feedback Studio möglicherweise noch nicht vollständig unterstützen, haben die Möglichkeit, Feedback Studio zu deaktivieren und bis Ende 2016 weiterhin die vorherige Turnitin-Version zu nutzen.

 

In Australien, Neuseeland und anderen ausgewählten Ländern der südlichen Hemisphäre bleibt die Verwendung von Feedback Studio bis Dezember 2016 optional.

 

Anfang 2017 ersetzt Feedback Studio Turnitin dann vollständig. Danach können Accounts nur unter besonderen Umständen weiterhin die bisherige Turnitin-Version nutzen.

Wie kann ich Feedback Studio mit einer ausgewählten Gruppe von Lehrkräften oder Studenten testen?

 

Sehen Sie sich den Artikel zum Testen des Betamodus mit einer ausgewählten Gruppe von Lehrkräften oder Studenten an, um weitere Informationen zu erhalten. Kann ich weiterhin die herkömmliche Turnitin-Version nutzen, falls Feedback

Studio in meinem Account bis April 2016 nicht unterstützt wird?

 

Nach der Betaphase wird Feedback Studio als Standarddienst für Turnitin-Kunden eingesetzt, wobei das Datum der Umstellung unter Berücksichtigung der akademischen Trimester in der jeweiligen Region festgelegt wird. Ab Juli 2016 ist Feedback Studio allgemein verfügbar und wird standardmäßig in allen Accounts der nördlichen Hemisphäre aktiviert. Administratoren, deren Accounts Feedback Studio möglicherweise noch nicht vollständig unterstützen, haben die Möglichkeit, Feedback Studio zu deaktivieren und bis Ende 2016 weiterhin die vorherige Turnitin-Version zu nutzen.

 

In Australien, Neuseeland und anderen ausgewählten Ländern der südlichen Hemisphäre bleibt die Verwendung von Feedback Studio bis Dezember 2016 optional. Anfang 2017 ersetzt Feedback Studio Turnitin dann vollständig. Danach können Accounts nur unter besonderen Umständen weiterhin die bisherige Turnitin-Version nutzen.

Wie barrierefrei ist Feedback Studio?

 

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, unsere Produkte basierend auf den WCAG-Standards der Version 2.0 AA möglichst vielen Benutzern zugänglich zu machen. Wir haben verschiedene Verbesserungen vorgenommen, damit barrierefreie Workflows unterstützt werden, auf die verschiedenste Personen zugreifen können. Feedback Studio unterstützt jetzt beispielsweise die Navigation auf der Benutzeroberfläche über die Tastatur sowie dank des WCAG 2.0-Standards barrierefreie Farben und Kontrastverhältnisse. Der Ähnlichkeitsbericht von Feedback Studio kann mit der Sprachausgabe wiedergegeben werden. Wir arbeiten weiter daran, die Zugänglichkeit von Feedback Studio mithilfe unserer Kunden und unserer Berater im Bereich der Barrierefreiheit zu verbessern.

You must to post a comment.
Last modified
14:11, 31 Mar 2017

Tags

This page has no custom tags.

Classifications

(not set)