How can we help?

Home > User Guides > Translated Guides > Deutsch > Aspen Beta > Benutzer > Barrierefreiheit

Barrierefreiheit

Wir bei Turnitin glauben, dass Lerntechnologien die Lernmöglichkeiten nicht einschränken, sondern für alle verbessern sollten. Deshalb ist es Ziel unseres Barrierefreiheitsprogramms, die entsprechenden Maßnahmen zu einem Bestandteil des gesamten Produktentwicklungszyklus zu machen, sodass unsere Website und unsere Anwendungen barrierefrei und benutzbar sind.

 

Unser Ziel ist es, die Web Content Accessibility Guidelines 2.0 AA (WCAG, Richtlinien für barrierefreie Webinhalte) des World Wide Web Consortium (W3C) sowie Abschnitt 508 des Rehabilitation Act (US-Rehabilitierungsgesetz) zu befolgen. Aber wir glauben auch, dass die Standards für die Barrierefreiheit mehr sind als bloße Prüflisten. Deshalb arbeiten wir daran, unsere Lerntechnologien benutzerfreundlich zu gestalten und sie für jeden zugänglich zu machen, ungeachtet etwaiger Behinderungen oder sonstiger Umstände.

 

Screenreader bei Ähnlichkeitsberichten

 

Die Navigation in Aspen Beta erfolgt hauptsächlich auf zwei Arten: durch die Navigation nach Überschriften und die Navigation nach Orientierungshilfen. Übereinstimmungen mit der Quelle werden mithilfe von Schaltflächen auf der Seite angegeben.

 

Übereinstimmungen mit der Quelle – Navigation über Schaltflächen

 

Beim Navigieren durch den Ähnlichkeitsbericht werden Übereinstimmungen mit der Quelle angegeben. Eine Übereinstimmung mit der Quelle bedeutet, dass ein Teil des Dokuments, das Sie lesen, mit Inhalten in unserer Datenbank übereinstimmt. Eine solche Übereinstimmung erkennen Sie an der Meldung „Ähnlichkeitsprüfung starten“. Wenn sich mehrere Segmente auf eine Übereinstimmung beziehen (der entsprechende Teil also mehrfach gekennzeichnet ist), werden die Meldungen „Ähnlichkeitsprüfung pausieren“ und „Ähnlichkeitsprüfung fortsetzen“ ausgegeben.

 

Über die nachfolgende Schaltfläche können Sie dann die Details für eine bestimmte Quelle aufrufen. Beispiel:

Quelle 1: en.wikipedia.org (Internet), 36 %

Als nächstes Element folgt der übereinstimmende Text. Anschließend wird „Ähnlichkeitsprüfung beenden“ ausgegeben.

H1-Überschriften – Dokumentinformationen

 

Auf der Seite gibt es nur eine H1-Überschrift, in der Titel und Verfasser des Dokuments angegeben werden.


 Bild mit Bildschirmleser Navigation mit einem H1-Header

 

H2-Überschriften – Dokument und übereinstimmende Quellen

 

Es gibt zwei H2-Überschriften auf der Seite. Über die erste H2-Überschrift gelangen Sie zum Beginn des Dokuments, über die zweite zur ersten übereinstimmenden Quelle. In der Quellenübersicht werden der Gesamtprozentsatz der Ähnlichkeiten und die einzelnen übereinstimmenden Quellen angegeben.

 

 Bild mit Bildschirmleser Navigation mit einem H2-Header

 

H3-Überschriften – Seiten

 

Am Anfang jeder Seite befindet sich eine H3-Überschrift. Demzufolge entspricht die Anzahl der H3-Überschriften der Seitenzahl der übermittelten Datei. Wenn Sie zu einer H3-Überschrift navigieren, wechseln Sie zum Anfang der jeweiligen Seite.

 

Bild mit Bildschirmleser Navigation mit einem H3-Header

 

In Aspen Beta gibt es drei Orientierungshilfen mit jeweils verschiedenen Inhalten:

 

  • Banner – Enthält grundlegende Informationen zur Datei, wie z. B. Titel und Autor.
  • Haupttext des Dokuments – Der Hauptteil des Dokumentinhalts.
  • Zusatz – Quellenübersicht mit Angaben zur Herkunft der Übereinstimmungen

Tastaturnavigation

 

Über einfache Tastatureingaben wie Tab-Taste, Umschalttaste+Tab-Taste, Pfeiltasten, Leertaste und Eingabetaste können die Benutzer von Aspen alle interaktiven Elemente aufrufen.

 

Was bedeutet das?

 

Benutzern, die feinmotorische Probleme haben oder einen Screenreader verwenden, fällt es möglicherweise leichter, über die Tastatur zu navigieren. Bei der Entwicklung von Aspen Beta wurde darauf geachtet, dass das möglich ist.

Dateien einreichen

 

In Turnitin Aspen werden Inhalte in Gruppen, Listen und Überschriften unterteilt. Beim Einreichen einer Datei können Sie einige einfache Schritte befolgen:

 

  1. Navigieren Sie zur H2-Überschrift „Meine Dateien“.
  2. Das nächste Element ist eine Liste mit den zwei Optionen „Hochladen“ und „Ordner hinzufügen“.
    1. Über „Hochladen“ wird die Seite geladen, auf der Sie eine Datei zur Ähnlichkeitsprüfung an Turnitin übermitteln können.
    2. Über „Ordner hinzufügen“ wird ein neuer Ordner erstellt, in dem Sie Dateien speichern können. Sie können Ordner weder bearbeiten noch löschen.
  3. Wenn Sie auf Ordnerebene die Funktion „Hochladen“ verwenden möchten, gehen Sie wie folgt vor:
    1. Rufen Sie einen anderen Ordner auf, indem Sie zum Element nach der Liste navigieren. Dies ist eine Tabelle mit vier sortierbaren Spalten. In den vier Spalten finden Sie folgende Informationen:

 

Titel – Datei- bzw. Ordnername.

Verfasser – Autor der Datei. Bei Ordnern wird ein Gedankenstrich („–“) verwendet.

Ähnlichkeit – Ähnlichkeitsergebnis der Datei. Bei Dateien ist dieses Feld leer.

Hinzugefügt am – Erstellungsdatum der Datei bzw. des Ordners.

 

Wählen Sie in der Spalte „Titel“ den Ordner aus, dem Sie die Datei hinzufügen möchten. Er wird dann als Gruppe mit zwei Elementen angegeben. Rufen Sie diese Gruppe auf und wählen Sie das erste Element aus. Dadurch gelangen Sie in den ausgewählten Ordner.

 

 

  1. Auf dieser Seite finden Sie eine Drag&drop-Gruppe mit drei Elementen. Über diese Gruppe können Sie die Datei auswählen, die Sie an Turnitin vermitteln möchten. Die Gruppe enthält die folgenden drei Elemente:

Dateien auswählen“ – Bei dieser Option handelt es sich um einen Link, über den sich das Standarddialogfeld Ihres Betriebssystems zur Dateiauswahl öffnet. Hier können Sie eine Datei zum Hochladen auswählen.

  1. Nachdem Sie eine Datei ausgewählt haben, sind auf der Seite drei weitere Textfelder, eine Schaltfläche und ein Kontrollkästchen verfügbar.
    1. Die Textfelder sind folgendermaßen benannt:

 

            Titel – Titel des Dokuments

            Vorname des Verfassers – Vorname des Verfassers des Dokuments

Nachname des Verfassers – Nachname des Verfassers des Dokuments

 

  1. Wenn Sie eine andere Datei auswählen möchten, können Sie über die Schaltfläche „Archiv“ den erneuten Übermittlungsprozess beginnen.
  2. Kontrollkästchen „Datei(en) zum privaten Repository des Accounts hinzufügen“ – Ein privates Repository ist eine private Datenbank, die ausschließlich zu Ihrem Hauptaccount gehört. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um zu bestätigen, dass Ihre Datei dem privaten Repository hinzugefügt werden soll.
  1. Laden Sie die Datei anschließend mithilfe der Schaltfläche „Bestätigen“ auf Turnitin hoch.
  2. Sobald die Datei hochgeladen wurde, erhalten Sie die Benachrichtigung „Upload abgeschlossen“.

 

Die Quellenübersicht besteht aus zwei Elementen: dem Ähnlichkeitsprozentsatz und einer Liste. Die Anzahl der Elemente in der Liste entspricht der Zahl der verschiedenen Übereinstimmungen. Für jede Übereinstimmung in der Liste werden die Quelle mit der jeweiligen Nummer, die Quell-URL oder der Hauptaccount, der Abgleichsinhalt und der Prozentsatz des übereinstimmenden Texts angegeben. Beispiel:

 

Quelle 1: en.wikipedia.org Internet. 36 %. 1 von 3.

Farbkontrast

 

Die Farben, die bei Aspen verwendet werden, entsprechen dem WCAG 2.0 AA-Standard.

 

  • Das niedrigste Kontrastverhältnis beträgt 3.37 : 1 und wird nur für unsere großen Überschriften verwendet.
  • Im normalen Text in Turnitin Aspen ist das Kontrastverhältnis 21 : 1,
  • in der Navigationsleiste 6.7:1.

 

Was bedeutet das?

 

Durch einen hohen Farbkontrast wird jedem Benutzer der Anwendung die Verwendung erleichtert, weil der Text leichter lesbar und für die Augen weniger anstrengend ist. Benutzer mit Sehbehinderung werden feststellen, dass ihnen das Kontrastverhältnis im entsprechenden Modus die Verwendung von Aspen Beta erleichtert.

Hilfstechnologien

ARIA-Beschreibungen

 

Allen Elementen sind ARIA-Attribute zugewiesen.

 

Was bedeutet das?

 

Hilfstechnologien und insbesondere Screenreader verwenden ARIA-Attribute, um die Art des dargestellten Inhalts zu ermitteln (also beispielsweise Artikel, Schieberegler oder Benachrichtigung), und erleichtern so Benutzern die Navigation auf der Seite. Zusätzliche ARIA-Attribute liefern dem Benutzer nützliche Informationen wie z. B. den aktuellen Status einer Fortschrittsanzeige.

Überschriften

 

Mithilfe von Überschriften können Benutzer schnell durch die Benutzeroberfläche navigieren. Bei Aspen Beta verwenden wir Überschriften, um die Beziehung der verschiedenen Bereiche der Benutzeroberfläche zueinander zu verdeutlichen: Überschrift 1 bezeichnet den Titel jeder Seite, Überschrift 2 Hauptabschnitte und Überschrift 3 Unterabschnitte.

Tabellennavigation

 

In der Benutzeroberfläche werden Datentabellen eingesetzt, um Daten auf logische Weise zu organisieren. Solche Datentabelle finden Sie im Aspen Beta-Eingang, der für alle Benutzer zugänglich ist, und in der Benutzerverwaltungsansicht, auf die nur Administratoren Zugriff haben. Benutzer mit Screenreadern können anhand der Zeilen- und Spaltenüberschriften durch die Inhalte der Datentabellen navigieren.

Formulare

 

Allen Formularelementen sind entsprechende Texte zugewiesen. Alle Formularbeschreibungen sind ihren Steuerelementen zugeordnet.

 

Was bedeutet das?

 

Beim Verwenden eines Screenreaders für die Navigation in einem Formular weisen Formularbeschreibungen den Benutzer darauf hin, dass Text eingegeben werden muss. Wenn den entsprechenden Formularen die korrekten Beschreibungen zugeordnet sind, können Benutzer mit Hilfstechnologien die richtigen Angaben in die Formularsteuerelemente (Textfelder, Kontrollkästchen, Optionsfelder, Dropdown-Menüs usw.) eingeben und so sicherstellen, dass sie das Formular richtig ausgefüllt haben.

Fokus

 

Der Fokus der ausgewählten Elemente ist klar und eindeutig. Achten Sie auf die blaue Umrandung auf der Seite: Hier liegt der aktuelle Tastaturfokus.

 

Was bedeutet das?

 

Bei der Navigation mithilfe der Tastatur können Sie leicht den Tastaturfokus verlieren, wenn Ihnen nicht angezeigt wird, wo er sich gerade befindet. Aspen Beta kennzeichnet das Element, auf dem derzeit der Fokus liegt, mit einer blauen Umrandung.

Textalternativen

 

Für alle Bilder stehen Textalternativen zur Verfügung, bei Videos gibt es Überschriften für sämtliche gesprochene Inhalte.

 

Was bedeutet das?

 

Bei Gebrauch eines Screenreaders werden Bilder anhand von Textalternativen beschrieben. Wenn beispielsweise eine gelbe Ente zu sehen ist, könnte die Textalternative „Bild einer gelben Ente“ vorgelesen werden.

 

You must to post a comment.
Last modified
09:32, 31 Jul 2017

Tags

This page has no custom tags.

Classifications

(not set)