Einrichtung von Aufgaben

Aufgabeneinstellungen

Erstellen einer neue Aufgabe

Wählen Sie auf der Seite „Aufgaben“ die Aufgabe „handschriftliche Arbeit“ aus.

  1. Die Seite für die neue Aufgabe wird geöffnet.
  2. Geben Sie einen Aufgabentitel ein.
  3. Wählen Sie für die Einstellung Benotung nach Frage eine Benotungsmethode aus, um die Antworten der Studenten zu überprüfen und zu benoten:
    • Kombination: Sie können wählen, welche Methode der Benotung, entweder Antwortgruppen oder Einzelantworten, Sie für jede Frage verwenden möchten. Dies eignet sich am besten für Aufgaben, die eine Vielzahl von Fragetypen enthalten und bei denen Sie eine flexible Benotung benötigen. Frage Nr. 1 zum Beispiel ist eine Multiple-Choice-Frage mit Antworten, die sich für die Benotung leicht gruppieren lassen und ist daher für die Benotung in Antwortgruppen am besten geeignet. Bei Frage Nr. 2 handelt es sich um eine offene Frage mit Antworten, die einzeln benotet werden müssen. Sie eignet sich daher am besten für eine individuelle Benotung.
    • Antwortgruppen benoten: Ermöglicht es Ihnen, eine Gruppe ähnlicher Antworten von Studenten auf einmal zu benoten. Diese Option eignet sich am besten für Aufgaben mit Multiple-Choice-Fragen oder Fragen zum Ausfüllen von Feldern. Hinweis: Ähnliche Antworten von Studenten werden entweder automatisch von der KI von Paper to Digital gruppiert oder Sie können ähnliche Antworten manuell gruppieren, um eine schnellere Benotung zu ermöglichen. So können Sie mehrere Antworten auf einmal benoten.
    • Individuelle Antworten benoten: Ermöglicht Ihnen, jede Antwort eines Studenten einzeln zu benoten. Dies eignet sich am besten für Aufgaben mit einem Fragetyp mit offener Antwort.
  4. Wählen Sie Ihre Einstellungen für die Sichtbarkeit der Benotungsliste, um festzulegen, welche Bewertungskriterien die Studenten bei der Durchsicht ihrer benoteten Einreichung sehen können:
    • Nur angewandte Bewertungskriterien anzeigen: Ermöglicht es Studenten, für jede Frage nur die Bewertungskriterien zu sehen, die auf ihre benotete Einreichung angewandt wurden, unabhängig von dem für diese Frage gesetzten Bewertungstyp (positiv/negativ).
    • Alle Bewertungskriterien anzeigen: Ermöglicht Studenten die Ansicht aller Bewertungskriterien, die für die Benotung verwendet wurden, unabhängig vom Bewertungstyp (positiv/negativ) oder davon, ob ein Bewertungskriterium auf die benotete Einreichung des Studenten angewendet wurde oder nicht.
    • Keine: Erlaubt den Studenten nicht, die Bewertungskriterien für die Benotung zu sehen.
  5. Wählen Sie Aufgabe erstellen aus. Wenn Sie diese Aufgabe von Ihrem LMS aus erstellen, wählen Sie im Bestätigungsmodal für die erstellte Aufgabe Weiter.
Vorlage

Hochladen von Aufgabenvorlagen

Laden Sie auf der Seite Vorlage eine leere Kopie der Aufgabe hoch, die Sie an die Studenten aushändigen. Bewährte Methoden zur Formatierung von Aufgaben finden Sie im Artikel Aufgabenvorlage und Formatierungstipps.

  1. Um die Aufgabenvorlage hochzuladen, wählen Sie PDF hochladen oder ziehen Sie die PDF-Datei auf die Seite.
  2. Um eine Vorschau der hochgeladenen Aufgabe zu erhalten, verwenden Sie den Seitennavigator und vergewissern Sie sich, dass alle Seiten vorhanden sind und die Vorlage korrekt hochgeladen wurde.
  3. Um die Vorlage zu löschen und nicht mehr für die Aufgabe zu verwenden, wählen Sie Vorlage löschen.

Warum kann ich meine Aufgabenvorlage nicht löschen? Eine Aufgabenvorlage kann nicht gelöscht werden, wenn Einreichungen von Studenten hochgeladen worden sind. Wenn beispielsweise die Aufgabenvorlage nicht mit der Einreichung der Studenten übereinstimmt, empfehlen wir, eine neue Aufgabe zu erstellen.

  1. Gehen Sie zum Schritt Fragen.
Fragen

Fragen-Editor

Im Schritt Fragen fügen Sie den Namen und die Fragen der Aufgabe digital als Bereiche hinzu. In einem Bereich legen Sie die Flächen der Aufgabe fest, die Paper to Digital untersuchen soll, um die Identifikation sowie Fragen und Antworten der Studenten zu erkennen. Diese definierten Flächen ermöglichen Paper to Digital die automatische Zuweisung von Aufgaben an Studenten und die Erkennung von Fragen und Antworten für die Benotung. Wenn Sie zum Beispiel Frage Nr. 1 und jede Antwort der Studenten benoten, zoomt die Dokumentenansicht automatisch auf den Bereich, den Sie für Frage Nr. 1 angegeben haben. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel Tipps zur Formatierung der Bereiche.

  1. Für die Benotung der einzelnen Fragen und der Antworten der Studenten werden Bereiche benötigt. Nach dem Schritt Vorlage wird links die hochgeladene Aufgabe und rechts der Fragen-Editor im Schritt Fragen angezeigt.
  2. Um den Namen des Studenten hinzuzufügen, wählen Sie Namensbereich hinzufügen oder zeichnen Sie einen Bereich direkt auf der Aufgabenseite über der vorgesehenen Fläche.
  3. (Optional) Um die Studenten-Nr. hinzuzufügen, wählen Sie ID-Bereich hinzufügen oder zeichnen Sie einen ID-Bereich direkt auf der Aufgabenseite über der vorgesehenen Fläche. Hinweis: Wenn Sie optional die Studenten-Nr. hinzufügen möchten, vergewissern Sie sich, dass jedem Studenten im Kursverzeichnis eine Studenten-Nr. zugeordnet ist, damit Sie diesen Bereich effektiv nutzen können.

Tipp: Um die besten Ergebnisse bei den Scans und Einreichungen zu erzielen, sollten die Namen und IDs der Studenten genau mit den Namen und IDs in Ihrem Verzeichnis übereinstimmen und handschriftlich (nicht mit der Schreibmaschine) verfasst sein.

  1. Um den Namensbereich oder den ID-Bereich zu bearbeiten, wählen Sie Namensbereich bearbeiten oder ID-Bereich bearbeiten oder ändern Sie die Größe des Bereichs direkt auf der Seite.

Hinweis: Um die Genauigkeit der Einreichung und des Abgleichs mit dem Verzeichnis zu erhöhen, stellen Sie sicher, dass sich die Namens- und ID-Bereiche nicht überschneiden. Genauso wie bei der Bearbeitung einer Fragebox können Sie die Boxen für den Namen und die ID über die gewünschte Fläche der PDF-Datei ziehen und ihre Größe ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel Tipps zur Formatierung der Bereiche.

 

  1. Um eine Frage hinzuzufügen, verwenden Sie die Seitenleiste oder zeichnen Sie einen Fragebereich direkt auf die Seite:
    1. Um eine Frage hinzuzufügen, wählen Sie in der Seitenleiste + Frage hinzufügen.
    2. Tipp: Bei der Benotung der einzelnen Fragen der Aufgabe zoomt die Dokumentenansicht automatisch auf den Bereich der Frage, den Sie in diesem Schritt festgelegt haben.

      Im Allgemeinen ist es hilfreich, den Fragebereich so zu gestalten, dass Studenten genügend Platz bleibt, ihre Antworten zu verfassen. Es wird empfohlen, ihn etwas größer zu erstellen, als die Fläche, die die Studenten tatsächlich nutzen sollen.

    3. Geben Sie als Titel einen Fragetitel ein.
    4. Geben Sie bei Punkte die Anzahl der möglichen Gesamtpunkte für die Frage ein.

      Hinweis: Während Sie Fragen und deren Punkte zum Editor hinzufügen, werden die Gesamtpunkte für die Aufgabe automatisch oben in der Seitenleiste berechnet.

    5. Um Antwortgruppen für eine Frage zu benoten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Antwortgruppen benoten und wählen dann den Fragetyp.

      Hinweis: Die folgenden Fragetypen unterstützen derzeit die Gruppierung von Antworten für handschriftliche Aufgaben: Multiple Choice, Mathematik-Antwort und Text-Antwort.

    6. Wenn Sie die Antwortgruppen für eine Frage nicht benoten möchten, deaktivieren Sie das KontrollkästchenAntwortgruppen benoten.
  2. Um eine Teilfrage zu erstellen, wählen Sie das blaugrüne Symbol mit dem Pluszeichen (rechts neben dem roten Löschsymbol „x“), oder ziehen Sie eine Frage in eine andere Frage. Sie können eine Teilfrage auch mit dem Symbol nach außen ziehen, um sie in eine Frage zu verwandeln.
  3. Wiederholen Sie die Schritte 5 und 6, um bei Bedarf weitere Fragen hinzuzufügen.
  4. Um die Fragen in der Seitenleiste neu anzuordnen, ziehen Sie eine beliebige Frage oder Teilfrage mit dem Symbol zum Ziehen an die von Ihnen gewünschte Stelle.
  5. Um eine Frage oder Teilfrage zu löschen, wählen Sie „Löschen“ oder das rote Symbol x.
  6. Um den Fragen-Editor jederzeit ein- oder auszublenden, klicken Sie auf den Pfeil.
  7. Jeder Schritt, den sie vollziehen, wird automatisch gespeichert.
  8. Gehen Sie zum Schritt Scans.

Fragetypen

Multiple Choice

Der Fragetyp Multiple Choice ist für Fragen gedacht, bei denen die Studenten Textblasen ausfüllen oder Kästchen ankreuzen. Wir unterstützen derzeit keine Fragen der Art „Kreisen Sie die richtige Option ein“. Es müssen eindeutige Markierungsflächen vorhanden sein, die vom Studenten eindeutig ausgewählt werden müssen (keine halbgefüllten Textblasen). Die Studenten sollten die Markierungsflächen mit einem Füller markieren, damit sie möglichst eindeutig sind.

Ihre hochgeladene Aufgabenvorlage muss komplett leer sein. Bitte laden Sie keinen Antwortschlüssel als Vorlage hoch. Achten Sie beim Zeichnen von Boxen für den Fragenbereich darauf, dass jede Box nur die Markierungsflächen einer Frage abdeckt. Die Größe der Boxen des Fragebereichs hat keinen Einfluss auf die Genauigkeit der KI.

Mathematik-Antwort und Text-Antwort

Die Fragetypen Mathematik- und Text-Antwort sind für Fragen gedacht, die Antworten mit englischsprachigem Text und mathematischer Notation enthalten. Die KI von Paper to Digital ist in der Lage, die Handschrift von Studenten für englischsprachige Texte und für mathematische Notationen (einschließlich Brüche, Gleichungen, Integralzeichen usw.) zu lesen. Die wichtigste Vorgabe ist, dass die Antwort des Studenten in nur einer Zeile stehen muss. Dies lässt sich am einfachsten erreichen, indem Sie in der Aufgabenvorlage eine leere Box oder eine unterstrichene Fläche vorsehen.

Andere

Der Fragetyp „Andere“ ist für Fragen gedacht, bei denen Sie die Antworten einzeln benoten, sie für die Benotung selbst manuell gruppieren möchten oder bei denen die Technologie von Paper to Digital nicht in der Lage ist, sie automatisch in Antwortgruppen zu gruppieren. Zum Beispiel für Fragen oder Antworten, die offene Antworten, Diagramme, chemische Gleichungen und Strukturen sowie Karten enthalten. Der Fragetyp eignet sich auch am besten für Antworten von Studenten, die mehr als eine Zeile für die Antwort benötigen, wie mehrzeiligen Text oder einen Absatz.

Scans

Hochladen von Scans

Im Schritt Scans laden Sie alle gescannten Papierkopien der Einreichungen von Studenten hoch. Während des Hochladens erstellt P2D alle gescannten Einreichungen oder teilt sie in einzelne Einreichungen basierend auf der Aufgabenvorlage aus dem Schritt Vorlage auf.

  1. Scannen und erstellen Sie eine PDF-Datei aus allen Papierkopien der Einreichungen von Studenten. Weitere Informationen zur Optimierung des Scanvorgangs finden Sie in unseren Tipps zum Scannen.
  2. Tipp: Wenn Sie Einreichungen von Studenten scannen, stellen Sie sicher, dass die erste Seite der Einreichung mit der ersten Seite der Aufgabenvorlagendatei übereinstimmt, damit mehr Einreichungen automatisch und sicher aufgeteilt werden können.

Hinweis: Die PDF-Datei kann eine Einreichung oder mehrere Einreichungen enthalten.

  1. Sobald Ihre PDFs zum Hochladen bereit sind, wählen Sie PDF hochladen.
  2. Wählen Sie Ihre Dateien aus und sie werden hochgeladen.

Sie können Einreichungen auch direkt auf die Seite „Scans verwalten“ ziehen und ablegen. Hinweis: Sie könen zwar für jede Einreichung eines Studenten eine PDF-Datei hochladen, aber es wird empfohlen, PDF-Dateien mit mehreren Einreichungen von Studenten hochzuladen, um die Bearbeitung zu beschleunigen.

  1. Wenn Paper to Digital in der Lage war, die gesamte PDF-Datei in einzelne Einreichungen aufzuteilen, erhalten Sie eine Nachricht mit der Anzahl der automatisch erstellten Einreichungen.
  2. Um eine PDF-Datei zu löschen, wählen Sie „Löschen“ oder das Symbol für den Papierkorb.
  3. Um mehrere PDF-Dateien zu löschen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Datei und wählen dann PDF löschen.
    Was passiert, nachdem ich die Einreichungen hochgeladen habe? Sobald Einreichungen hochgeladen und auf der Seite Scans erstellt werden, versucht Paper to Digital automatisch, den Namen des Studenten auf der Einreichung zu erkennen. Zu diesem Zweck werden der Namensbereich und, falls vorhanden, der Bereich der Studenten-Nr. verwendet, den Sie im Schritt Fragen festgelegt haben. Anschließend wird jede Einreichung automatisch dem richtigen Studenten aus dem Kursverzeichnis zugeordnet. Wenn die Technologie von Paper to Digital eine Aufgabe nicht zuordnen kann, weil sie die
  4. Gehen Sie zum Schritt Einreichungen.
Einreichungen

Überprüfen von Einreichungen

Im Schritt Überprüfen der Einreichungen überprüfen Sie jede hochgeladene Einreichung, um sicherzustellen, dass die Aufgaben korrekt hochgeladen und den richtigen Studenten zugewiesen wurden (wenn Paper to Digital in der Lage war, die Arbeiten automatisch zuzuweisen). Bei Bedarf können Sie manuell Einreichungen zuweisen sowie für jede hochgeladene Einreichung Seiten neu anordnen, aufteilen und neu zuweisen.

  1. Wenn es automatisch zugewiesene Einreichungen gibt, überprüfen Sie jede einzelne, um sicherzustellen, dass sie dem richtigen Studenten zugewiesen ist.
  2. Wenn es nicht zugewiesene Einreichungen gibt, wählen Sie Zuweisen aus. Weisen Sie dann einen Studenten zu und wählen Sie ihn aus dem angezeigten Verzeichnis aus oder geben Sie den Namen des Studenten ein.
    Wenn ein Student nicht aufgeführt ist, überprüfen Sie Ihr Kursverzeichnis oder die Schreibweise des Namens des Studenten und versuchen Sie es erneut.
  3. So weisen Sie eine Seite oder eine ganze Einreichung einem anderen Studenten zu:
    1. Erweitern Sie die Einreichung.
    2. Wählen Sie „Bearbeiten“ oder das Symbol mit dem Bleistift.
    3. Wählen Sie die Seite(n) der Einreichung aus, die Sie neu zuweisen möchten.
    4. Geben Sie im Feld Student ändern einen Studenten ein oder wählen Sie einen aus dem Verzeichnis aus.
    5. Wählen Sie Neu zuweisen.
  4. Um die Seiten einer Einreichung anzuzeigen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen einer oder mehrerer Einreichungen und aktivieren Sie Scans anzeigen.
    1. Tipp: Verwenden Sie Scans anzeigen, um zu überprüfen, ob alles korrekt aufgeteilt wurde.
  5. So ordnen Sie die Seiten einer Einreichung neu an:
    1. Erweitern Sie die Einreichung.
    2. Ziehen Sie die Seite mit dem Symbol zum Ziehen an die von Ihnen gewünschte Stelle.
  6. Um die Seiten einer gesamten Einreichung zu drehen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben einer oder mehreren Einreichungen und wählen dann Drehen.
  7. Um eine Einreichung von Studenten zu löschen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben einer oder mehreren Einreichungen und wählen dann Löschen.
  8. Um eine einzelne Einreichung von Studenten einzusehen und zu bearbeiten, erweitern Sie die Einreichung und wählen dann eine der Seiten aus. Das Modal Einreichung bearbeiten öffnet sich und Sie können eine der folgenden Aktionen durchführen:
  9. Vergrößern: Vergrößern Sie einen beliebigen Teil der Einreichungsseite und lassen Sie ihn größer erscheinen.
    1. Verkleinern: Verkleinern Sie einen beliebigen Teil der Einreichungsseite und lassen Sie ihn kleiner erscheinen.
    2. Drehen: Drehen Sie die Seite der Einreichung um 90 Grad.
    3. Verwenden Sie die Seitennavigationspfeile, um zwischen allen Seiten der Einreichung zu wechseln.
    4. Zurücksetzen: Macht alle Änderungen an einer Seite einer Einreichung rückgängig.
    5. Stellen Sie sicher, dass Sie die Änderungen speichern.
    6. Wählen Sie das X oder Abbrechen, um das Modal zu verlassen.
  10. Gehen Sie zu Benotung.

 

Grundlegendes zu den Einreichungsinformationen

Auf der Seite Einreichungen überprüfen finden Sie einige zusammenfassende Informationen, die Ihnen bei der Überprüfung und/oder Zuweisung hochgeladener Einreichungen helfen können.

X von X Einreichungen sind keinem Studenten zugeordnet

  • Die Anzahl der hochgeladenen Einreichungen, die derzeit keinem Studenten zugewiesen oder mit einem Studenten gekoppelt sind (von der Gesamtzahl der hochgeladenen Einreichungen).
  • Eine Einreichung ist eine individuelle Aufgabe, die erfolgreich gescannt und hochgeladen wurde.

X von X Studenten haben keine Einreichung

  • Die Anzahl der Studenten, die einer hochgeladenen Einreichung zugewiesen sind (von der Gesamtzahl der Studenten im Kursverzeichnis).
  • Klicken Sie auf den Link, um das Verzeichnis anzuzeigen und zu sehen, welche Studenten einer hochgeladenen Einreichung zugewiesen wurden oder nicht.
  • Es kann sein, dass Studenten einer Einreichung nicht zugewiesen werden können, und zwar aus folgenden Gründen: Es wurde keine Einreichung der Studenten hochgeladen, ihre Einreichung wurde falsch zugewiesen oder mit der Einreichung anderen Studenten zusammengeführt, oder sie müssen manuell den hochgeladenen Einreichungen zugewiesen werden.

 

Grundlegendes zum Einreichungsstatus

Auf der Seite Einreichungen überprüfen finden Sie in der Spalte Einreichungsstatus verschiedene Statusangaben, die den Zustand einer Einreichung nach dem erfolgreichen Hochladen anzeigen.

  • Nicht zugewiesen: Die hochgeladene Einreichung konnte nicht automatisch einem Studenten aus dem Kursverzeichnis zugewiesen werden. Dies könnte daran liegen, dass die Handschrift des Studenten nicht lesbar war oder dass es keine Übereinstimmung mit dem Namen des Studenten im Kursverzeichnis gibt. Wir empfehlen Ihnen, diese Einreichung vor der Benotung manuell dem richtigen Studenten zuzuweisen.
  • Zusätzliche Seiten: Die hochgeladene Einreichung könnte einige zusätzliche Seiten enthalten, da die Gesamtseitenzahl nicht mit der Gesamtseitenzahl der Aufgabenvorlage übereinstimmt. Wir empfehlen Ihnen, diese Einreichung zu überprüfen und zu entscheiden, ob die zusätzlichen Seiten aufgenommen, gelöscht oder neu zugewiesen werden sollen (zum Beispiel, weil sie zur Einreichung eines anderen Studenten gehören).
  • Fehlende Seiten: In der hochgeladenen Einreichung könnten einige Seiten fehlen, da die Gesamtseitenzahl nicht mit der Gesamtseitenzahl der Aufgabenvorlage übereinstimmt. Wir empfehlen Ihnen, diese Einreichung zu überprüfen und festzustellen, ob Seiten fehlen. Dies könnte darauf hinweisen, dass die Einreichung von Studenten unvollständig ist und neu hochgeladen werden muss.
  • Manuell zugewiesen: Die hochgeladene Einreichung wurde einem Studenten von einer Lehrkraft, einem Benoter oder einem Lehrassistenten (TA) zugewiesen.
  • Automatisch zugewiesen: Die hochgeladene Einreichung wurde von Paper to Digital automatisch einem Studenten aus dem Kursverzeichnis zugewiesen. Wir empfehlen Ihnen, diese Einreichung zu überprüfen, bevor Sie mit der Benotung fortfahren.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Beiträge in diesem Abschnitt